Digitalisierung in der Lehre

Die UAS7-Hochschulen wählen einen neuen umfassenden Zugang zum Thema Digitalisierung in der Lehre. Dazu werden die Herausforderungen für die akademische Bildung in den Fokus gerückt, die sich in einer durch Digitalisierung geprägten Arbeits- und Lebenswelt zeigen. Hierzu haben die UAS7-Hochschulen die Broschüre "Digitalisierung // Strategische Entwicklung einer kompetenzorientierten Lehre für die digitale Gesellschaft und Arbeitswelt" erarbeitet.

Das vorliegende Positionspapier ist ein sehr gutes Beispiel für die gemeinsame Arbeit der sieben Hochschulen an der Einschätzung künftiger bildungs- und hochschulpolitischer Herausforderungen und an der Weiterentwicklung ihrer Profile in Studium, Lehre und Weiterbildung. Gegenstand des Papiers sind die notwendigen Kompetenz- und Qualifikationsprofile, die sich aus dem Prozess der Digitalisierung und aus den Veränderungen ergeben, die die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft hervorruft. Mit seiner umfassenden Analyse der Veränderung notwendiger Kompetenzprofile in einer digitalen Welt schließt das Papier unseres Erachtens eine Lücke in der Debatte und liefert zugleich wichtige Anstöße für die Weiterentwicklung akademischer Bildung. Mit dem Papier nimmt die Allianz UAS7 auch ihre Funktion als hochschulpolitischer Akteur wahr, der sich in bildungs- und hochschulpolitische Debatten einmischt und für die Anwendungsbezogenheit von Forschung und Lehre eintritt.

Das Papier ist im Kontext der UAS7-Arbeitsgruppe Studium und Lehre entstanden, die aus den zuständigen Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten der UAS7-Hochschulen besteht. Mein Dank gilt den Mitgliedern der Arbeitsgruppe, vor allem aber den Autoren. Ihnen und der gesamten Allianz UAS7 wünsche ich eine breite Resonanz des Papiers und auf seiner Grundlage viele anregende Diskussionen zum Kompetenz- und Qualifikationsbedarf in einer digitalen Welt.

Prof. Dr. Bernd Reissert

ehemaliger Vorsitzender UAS7 e. V.
ehemaliger Präsident der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

 


Das Positionspapier kann im Printformat für 12,95 EUR (für Hochschulangehörige der UAS7 kostenlos) in der UAS7-Geschäftsstelle bestellt oder hier als PDF herunter geladen werden.