UAS7 Die Hochschulen

Die Mitgliedshochschulen des UAS7 e.V. gehören zu den führenden Fachhochschulen in Deutschland und stehen für hohe Standards in der Lehre sowie für exzellente Forschung mit ausgeprägtem Anwendungscharakter.

Sie bieten ein breitgefächertes Spektrum  von Bachelor- und Masterstudiengängen an. Unter Berücksichtigung aktueller gesellschaftlicher Themen und für die Gesellschaft benötigter Fachkräfte werden regelmäßig neue innovative Studienangebote entwickelt. Das Fächerspektrum reicht von Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften über Erneuerbare Energien bis hin zu Design und Musikerziehung.

Zusätzlich zu den ersten beiden Stufen des Bologna-Zyklus bieten die Mitgliedshochschulen ihren Studierenden und Absolvent/innen umfangreiche Unterstützung beim Übergang in den Beruf sowie bei einer wissenschaftlichen Karriere. Individuelle und institutionelle Kooperationen sowie Promotionsstipendien erleichtern den Absolvent/innen die Aufnahme einer Promotion. Umfangreiche Zusatzangebote an den Mitgliedshochschulen strukturieren die Promotionsphase und bieten den Promovenden Möglichkeiten der Vernetzung und des Erwerbs außerfachlicher Kompetenzen.

Der Praxisbezug spielt in allen Bereichen der sieben Hochschulen eine große Rolle: bei der Entwicklung der Studiengänge, der Auswahl der Lehrenden und in der Forschung.

Den Mitgliedshochschulen gelingt es, gleichermaßen in ihrer Region verankert und international ausgerichtet zu sein. Sie befördern den Wissenstransfer in Gesellschaft und Unternehmen und verfügen über eine große Anzahl von Partnerhochschulen in aller Welt.

Die UAS7-Hochschulen  verstehen sich als Hochschulen moderner Prägung – Universitäten für Angewandte Wissenschaften.